eMail: Flag DE Sign inSign in
Menu

Pflege

Spielen sie Besser! ... Spielen sie Sicherer! ... Spielen sie Öfter!

Im Allgemeinen sollte ein Naturrasen regelmäßig und konstant gewartet werden, um beste Ergebnisse zu geringen Kosten zu erzielen.

Mit Powergrass kann die Wartung nochmal reduziert werden. Nur 10 Punkte sind zu berücksichtigen um das Gras in einem guten Zustand zu halten und bis zu 1400 Spielstunden pro Jahr zu erreichen:

Gewöhnliche Wartung

  1. Regelmäßiges Schneiden während der Spielsaison eine Grashöhe von 3-3,5 cm , während der Pause, in den heißen Sommermonaten 5 cm.
  2. Die Bewässerung: aber in großen Abständen, für ein Tiefenwachstum der Wurzeln. Jedoch ist eine Bewässerung während der heißen Sommermonate fast täglich erforderlich, aber es ist wichtig dass der Feuchtigkeitsgehalt des Bodens immer niedrig gehalten wird, über dem „ Welkpunkt"wo das Gras verwelkt und unter der „ Feldkapazität " um die Verstärkung der Zellmembran zu fördern.
  3. Für die Linienmarkierungen ungiftige Farben der Marke Linogold für Naturrasen verwenden. Linogold
  4. Für die Neusaat der Löcher und den meist beanspruchten Stellen, einfach in das Sandsubstrat sodass die Samen bedeckt sind.

Spezialisierte Wartung

  1. Vertikutieren oder Belüftenum auf der Rasenfläche, Überschüssiges zu entfernenthatch. Bei Powegrass übernimmt die Aktivität der Spieler schon den Großteil der Belüftung. Falls erforderliche, verwenden sie aber Geräte mit Federn anstelle von Messern damit der Kunstrasen nicht beschädigt wird. Eine leichte Anwendung mit dünnen Federn scheint keine Probleme zu verursachen.Rollen mit konischen Nägel erhöhen den Luftaustausch und vermindert Filzbildung.
  2. Verteilung von Sand auf dem Feldum das Eindringen von Wasser zu verbessern, die Oberfläche trocken zu halten, um die Graskronen zu schützen und die Löcher der Spielaktivität zu füllen. PowerGrass ist kein Liebhaber von zuviel Sand, da der Sand dazu neigt die künstlichen Fasern zu begraben. Aber in der Regel wird die Filzbildung durch regelmäßigen Gebrauch unter Kontrolle gehalten. Jedoch wenn notwendig werden Geräte mit Federn empfohlen die überschüssigen Sand und Filz kombiniert entfernen. Überprüfen Sie die pflanzliche Substrat oft durch Laboranalysen und verwenden sie Kalk falls erforderlich, um den pH-Wert zu halten.
  3. Tiefenbelüftungum die Verdichtung zu verhindern und die Wasserableitung und eine Wurzelbildung bis in die Tiefe zu fördern. Bei extremen Lehmböden, Mikroabflüsse bohren um das Durchdringen des Wassers in unterirdische Schichten zu erleichtern,leicht gemacht mit DrainMaster.Bei PowerGrass ist eine tiefe Bodenbelüftung mit Verti-Drain möglich, mit sehr feinen Zinken, die in den Boden und Geweben bei circa 80-85 ° eindringen ( leichtes Anheben). Geofil PG wurde so entwickelt um die Notwendigkeit einer Tiefenbelüftung als auch die Kosten für die Wartung und kleinere Schäden am künstlichen Trägergeweben zu reduzieren, auch wenn Letzteres kein großes Problem darstellt.
  4. Düngen5-6 mal im Jahr mit einem Slow-Release-Produkte. Während der Verlegung des Rasens und wenn die biologische Aktivität gering ist, leicht aufnehmende Düngemittel verwenden, um das Wachstum des Grases zu fördern. Bitte beachten sie dass bei überschüssigem Stickstoff der Rasen nicht mehr so widerstandfähig bleibt.
  5. Nachsäen des bestehenden Rasens um die Grasdichte zu erhöhen und stark beanspruchte Stellen zu behandeln. Bei PowerGrass verwenden sie eine Sämaschine mit einer Walze mit konischen Nägel die einfach hand zu haben ist, mit kleinen Löchern im pflanzlichen Substrat und das bedecken der Samen ohne den Kunstrasenfasern zu beschädigen.
  6. Kontrollieren sie das Unkraut (Mono-und Dikotyledonen) mit selektiven Herbiziden und eine Pilzentwicklungen zu verhindern mit registrierten Produkten. Bei PowerGrass hat das Unkraut wenig Chancen zu wachsen da das Gras auf ausgewähltem Substrat gesät wird und nicht auf dem bestehenden Boden, in einigen windigen Gebieten kann es vereinzelt vorkommen oder wenn der lokale Flusssand nicht sauber ist. Die Kontrolle des Unkrautes ist wie bei Naturrasen.
    PowerGrass steht für viel Spieleinsatz mit wenig Generierungszeit für Schäden. Vorsorge ist immer besser als Nachsorge, daher sollte die Bewässerung und die Dünung gezielt zur Stärkung der Pflanzen gegen Pilzbefall ausgerichtet sein, wenn es aber das Klima verlangt zögern sie nicht dafür zugelassene Produkte zu verwenden. Ziehen sie einen Experten hinzu und verwenden sie die empfohlene Dosis, sodass kein zusätzliches, unnötiges Geld ausgegeben werden muss und um Umweltbelastungen zu vermeiden.

Hinweis: sie Wartungsarbeiten wenn das Thermometer 35 Grad übersteigt und keinen Feld Benutzung wenn der Boden gefroren ist.

Besuchen Sie die Seite. Seite herunterladen um die Dateien der unterschiedlichen Pflegetypen zu öffnen.

Pflege

Das automatische Mähen mit CutCat verbessert die Schnittqualität und die Dichte des Rasens, es macht es einfacher und günstiger.

Pflege

Neues Bewässerungssystem im Stadion San Siro: Erleichtert die Verwaltung von Wasser für die Bewässerung, bietet eine größere Einheitlichkeit bei der Verteilung und Speicherung der wertvollsten Ressource.

Pflege

Mit den feinen festen Zinken von Vetri-Drain ist es möglich bis in den Boden unter dem Trägergewebe vorzudringen.

Pflege

Geräte mit konischen Nägel verwenden für die Belüftung und die Nachsaat

Angebotsanfrage

Alle Felder sind erforderlich

» Hinweis zu Datenschutz (DSGVO - Europäische Datenschutz-Grundverordnung 679/2016)

Achtung: Die Erstellung und Übermittlung dieses elektronischen Formulars setzt die Annahme der Angaben im Hinweis zur Datenverarbeitung voraus

POWERgrass in the world

POWERgrass hybrid turf fieldPOWERgrass hybrid turf field

Synthetic turf fieldSynthetic turf field