eMail: Flag DE Sign inSign in
Menu

Die Lösung

Zwei ideale Lösungen von Kunstrasen, speziell auf das Gras Wachstum ausgelegt.

In erster Linie wurde ein Geocomposito bestehend aus mindestens einer gewebten und einer nicht gewebten Geotextilie (TNT), eingeführt. Die inneren Eigenschaften der gewebten Materialen aus bestimmten ausgewählte Material, mit geringem Gewicht und frei von Löchern, lässt Wasser durch die geocomposite abtropfen und fördert vor allem den Gasaustausch. Es ist "bekannt „ dass die Vliesstoffe (TNT) in den Geo-Filtern hauptsächlich als Trennung der Schichten verwendet werden, aber dabei nicht das Durchdringend der Wurzeln behindern, dank der internen Porosität. Diese miteinander verbundene Poren sind unregelmäßig geformt und dreidimensionale (wobei die Poren keine Löcher haben sondern nur eine dreidimensionale Form ). Die Wurzeln dringen in die TNT ein, wenn sie noch klein und am wachsen und die Poren innerhalb noch leer sind, bis sie keine freien Platz mehr finden auch unterm Pflanzensubstrat.
Die Verbreitung der Wurzeln schafft den Raum innerhalb des Gewebes ohne große Schwierigkeiten. Um die Bedingungen für die Entwicklung der Wurzeln zu optimieren gibt es keine andere Wahl als, die mechanischen Kräfte des Vliesstoff ( TNT) zu reduzieren, Erhöhung der Porosität im Gewebe und das Pflanzensubstrat über und unter dieser speziellen Unterlage. Einer der Gründe der Kopplung des gewebten Geonet mit Geotextil-Vlies ist der, um den feinen Partikel dank einer leichten Geotextil zu filtern und bietet auch eine gewisse mechanische Festigkeit des Geocomposite nach dem beabsichtigten Verwendung.
In Geosynthetic Industrie gibt es bereits geeignete Produkte und es ist nur notwendig, diese bei der Herstellung von Kunstrasen und Hybridsystem zu berücksichtigen.

Beim Test des Wachstums mit TNT beobachteten wir zwei wesentliche Vorteile:

  1. Trotz des starken porösen Geotextil-Vlies, hält Wasser besser als bei Sandböden. Diese Funktion dient als Puffer: absorbiert überschüssige Feuchtigkeit und gibt sie zu gegebener Zeit wieder an die Pflanzen ab, was zu Wassereinsparungen führt.
  2. Der Vliesstoff dient als Mulchfolie und verhindert die Entwicklung von Unkräutern.
  3. Das Geotextil-Vlies wirkt wie eine Decke und hält die Wärme im Boden während des Winters. Tatsächliche, bemerkten wir eine deutliche Steigerung der Wurzelentwicklung unter dem Geotextil-Vlies, im Spätherbst.

Eine offensichtlich einfachere Alternative ist eine synthetische Oberfläche auf einem dreidimensionalen Geonet.In diesem Fall hatten wir es mit zwei technischen Problemen zu tun:

  1. die Fixierung von künstlichen Fasern mit dem Netzwerk, dass bis vor wenigen Jahren noch ein ernsthaftes Problem darstellte: bis heute konnte dieses Problem von den Herstellern von Kunstrasen, auch mit dem Tufting Verfahren, nicht richtig gelöst werden,
  2. dem offenen Gewebe eine dreidimensionale Form geben um Wasseransammlungen zu vermeiden, für die Oberflächenwasserspannung, abgelegt in den Löchern durch ein ebenes Netzwerk. In unseren Studien hat das Flachgewebe mit offenem Gewebe hatten keine zufriedenstellenden Ergebnisse erbracht, daher war diese Funktion nicht wirksam.
    Wir wandten uns daran eine innovativen Technologie zu finden, welche gleichzeitig die Kunstfasern mit dem künstlichen Trägergewebe verbindet, bekannt auch als gewebten Rasen. Mit der Verwendung von verschiedenen Fasern unterschiedlicher Dicke, haben wir einen dreidimensionalen Träger, mit einer unregelmäßigen Form erreicht. Unregelmäßige und dreidimensionale ist auch die Formen der leeren Räume zwischen Grund und der Kette. Die gewebte Technologie ermöglicht eine diskrete Festsetzung von Kunstfasern auf die Träger, weil sie mit 3-4 Knoten am Träger zusammen gewebt sind. Mit der Anwendung einer dünnen Schicht Acrylkleber, werden die Kunstrasenfasern belastungsfähiger, mit einer Kraft von über 30 N und das Problem der Befestigung der Fasern ist, ohne die Poren zu verstopfen gelöst.

Die Untersuchung der beiden hiefür entwickelten Stoffe war noch ziemlich einfach ... aber das Pflanzensubstrat zu optimieren war lang und beschwerlich.

Die Anwendung eines speziell, angefertigten Kunstrasen um den Naturrasen zu verstärken, hat so viele Vorteile, aber zwangsläufig haben wir einige Grenzen. Es galt ein speziell Wachstumssubrat hierfür zu entwickeln:

  1. Den Mutterboden zu kompensieren, die Härte und die sportliche Leistung zu verbessern,
  2. die Wachstumsbedingungen von Naturrasen zu optimieren,
  3. Reduzierung der Wartungsarbeiten und ,
  4. eine lange Lebensdauer,
  5. Das war nicht einfach., aber mit Geofill PG haben wir es entwickelt.

PowerGrass ist das einzige, wirkliche und effektive System weltweit ... aber wir sprechen über die Hardware.

PowerGrass ist der beste Weg, um ein Feld zu bauen, aber wie jedes lebende System ohne Fachpersonal können Fehler auftreten.

Wir beobachten jeden Tag ein großes Interesse und wir erkennen, dass das Projekt bald auf der ganzen Welt ausbreiten wird, aber um es erfolgreich zu machen, glauben wir dass Experten benötigen werden, die ein umfassendes Verständnis darüber haben, wie man diese Arbeit macht. Wir haben PowerGrass so entwickelt dass es leicht und einfach sein soll, aber Naturrasen ist ein Getreide, das Fachpersonal erfordert.

Initial growth in PowerGrass wtih Geofill PGInitial growth in PowerGrass wtih Geofill PG

Naturrasen wächst schneller und gleichmäßiger mit PowerGrass 50% Sand und 50% Geofill PG.

Initial growth in USGA standard topsoilInitial growth in USGA standard topsoil

Das Wachstum ist langsamer und weniger gleichförmig in dem Substrat USGA Standards mit 80% Sand und 20% Torf.

Young Seedling are growing fastYoung Seedling are growing fast

Die jungen Triebe (hellgrün) wachsen zwischen den künstlichen Fasern (dunkelgrün). Einen Monat nach dem Bepflanzen scheint alles völlig natürlich und es ist schwierig, den Kunstrasen zu erkennen.

Roots Growth below PowerGrass backingRoots Growth below PowerGrass backing

Ein Rasen, der über und unter dem künstlichen Träger atmet, wächst gesund und kräftig..

Lassen sie sich einen unverbindlichen Kostenvoranschlag erstellen, ganz einfach und schnell.

All fields are required!

» Privacy information notice (GDPR - European General Data Protection Regulation 679/2016)

The compilation and submission of this electronic form implies the acceptance of what is indicated in the Privacy Information Notice!

POWERgrass in the world

POWERgrass hybrid turf fieldPOWERgrass hybrid turf field

Synthetic turf fieldSynthetic turf field